Golliwoog

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • (Kriechendes Schönpolster)
    Unter dem eingetragenen Markennamen Golliwoog® wird sie als Futtermittel für Nagetiere, Vögel, Reptilien und andere Exoten angeboten.
    Merkmale:
    Die ausdauernde Pflanze bildet kriechende Matten, die Blühtriebe sind aufsteigend. Die fleischigen Blätter werden zur Triebspitze hin kleiner. Die Blattspreite ist oval bis lanzeolat, ein bis 3,5 Zentimeter lang und 0,6 bis ein Zentimeter breit. Bei den distalen Blättern sind die Spreiten schmaler als die offenen, ausgebreiteten Blattscheiden.
    Die Blütenstände sitzen in den Achseln der distalen Blätter der Blühsprosse und bestehen aus paarigen Zymen. Die Blüten sind zwittrig und geruchlos. Die Blütenhüllblätter sind unauffällig, weiß, lanzeolat und drei bis sechs Millimeter lang. Es gibt null bis sechs Staubblätter mit glatten Filamenten. Der Fruchtknoten ist zweifächrig und trägt eine pinselförmige Narbe. Es entwickeln sich Kapselfrüchte mit ein Millimeter großen Samen.

    Verbreitung:
    Die Art ist in Amerika vom Süden der USA (Texas, Florida) über die Westindischen Inseln bis Argentinien heimisch und wächst an schattigen, felsigen oder schottrigen Stellen. In Hong Kong ist sie eingebürgert und wächst auf Hausdächern.

    Verwendung:
    Die Art wird gelegentlich als Topf- und Ampelpflanze verwendet und daher auch im Gartenhandel angeboten. Wegen eventueller Pflanzenschutzmittel oder Düngeranwendung und daraus resultierender möglicher Vergiftung oder Leberschäden für unsere Wellis daher nur die ausdrücklich als Tierfuttermittel gekennzeichneten Pflanzen verwenden -> Unter dem eingetragenen Markennamen Golliwoog® wird sie als Futtermittel für Nagetiere, Vögel, Reptilien und andere Exoten angeboten.

    2.447 mal gelesen